VorherigerMLF
MZFNächster

HLF 20 (Hilfeleistungslöschfahrzeug)

Florian Eitensheim 40/1
  • Fahrgestell: MAN
  • Modell: TGM 13.290 4X4
  • Motorleistung: 213 kW / 290 PS
  • Aufbau: Magirus GmbH, Ulm
  • Baujahr: 2019
  • amtl. Kennzeichen: EI-GE 112

Nach 30 Jahren Dienst bei der Feuerwehr Eitensheim wurde das Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 durch ein modernes Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20 vom Ulmer Aufbauer Magirus ersetzt.

Viele Einsätze auf der Bundesstraße B13 und den umliegenden Kreisstraßen sowie die Ansiedlung verschiedener Firmen im Industriegebiet machten eine Neuanschaffung unumgänglich.

 

Beim Aufbau wurde sehr darauf geachtet, dass alle Gerätschaften übersichtlich angeordnet und leicht zugänglich sind – ohne Auszüge oder aufklappbaren Gerätewänden.

Ein weiteres Hauptaugenmerk bei der Beschaffung war das „Sehen und Gesehen werden“; so wurde das Fahrzeug mit einer leistungsstarken LED Umfeldbeleuchtung, einem pneumatischen Lichtmast mit 8 LED-Strahlern als auch 4 LED-Frontblitzern, den MAGIRUS LED- Designblaulichtern und einem Rückwarnsystem mit 6 Blitzlichtern ausgestattet. Um eine noch größere Warnwirkung bei der Verkehrsregelung zu erzielen entschied man sich für die Einpersonenhaspel Verkehr PLUS von Barth.

 

weitere Beladung:

  • Gesamtgewicht 16 to
  • 2.200l Löschwasser
  • 120 l Schaummittel
  • Pumpenleistung 2000 Liter/min
  • Schaumzumischanlage CaddiSys
  • Pump and Roll Betrieb
  • Rückwarnsystem
  • Navigationssystem
  • Rückfahrkamera
  • 4 PA mit Doppelflaschen im Mannschaftsraum
  • Wärmebildkamera
  • Gasmessgerät
  • Hydraulischer Rettungssatz von Lukas
  • Elektrische Säbelsäge
  • Kettensatz Oslo
  • 2x Schleifkorbtragen
  • Motortrennschleifer
  • Schnellangriff Strom u. Luft
  • Piercingdüse
  • Elektrischer Hochleistungslüfter
  • Hochdrucklöscher HiCafs

Die Feuerwehr Eitensheim bedankt sich beim Ausschreibungsbüro DIEM und den Herren Kliemann und Schilpp von MAGRIUS GmbH für die einwandfreie Zusammenarbeit.