VorherigerTSF

TSF-L (Tragkraftspritzenfahrzeug Logistik)

Florian Ettling 44/1
  • Fahrgestell: MAN TGL 8.220
  • Aufbau: Ziegler
  • Baujahr: 2018
  • Indienststellung: 2018

Beladung/Ausstattung:

Fahrerraum:

  • 2 Warnleuchten
  • 2 Warndreiecke
  • 1 Verbandstasche KFZ
  • 2 Warnwesten

Mannschaftsraum:

  • 2 Pressluftatmer
  • Feuerwehrleinen
  • Atemschutzmasken
  • 7 Warnwesten
  • 1Rettungsrucksack Ultra Medic
  • 1 Krankenhausdecke
  • Infektionsschutzhandschuhe
  • 4 Kombifilter ABEK

Geräteraum G1:

  • 3 Tragekörbe C mit 9 Druckschläuchen C-15m
  • 1 Verteiler
  • Bolzenschneider
  • Bügelsäge
  • Halligentool
  • 2 Pressluftatmer
  • 1 Atemschutzüberwachungstafel
  • 1 Feuerwehraxt
  • 2 Tragekörbe B mit 4 Druckschläuchen
  • 3 Holstrahlrohre C
  • 1 Hohlstrahlrohr B mit Stutzkrümmer
  • Rollschläuche B
  • Werkzeugkasten

Geräteraum G2:

  • 1 PFPN 10-1000 Rosenbauer FOX III
  • Kupplungsschlüssel ABC
  • 1 Kanister 20 Liter
  • 1 Saugkorb
  • 1 Sammelstück
  • 1 Druckminderer
  • 1 Standrohr
  • 5 Verkehrsleitkegel
  • 5 Euroblitz
  • Ölbindemittel
  • Faltsignale
  • Feuerlöscher P12
  • 6 Saugschläuche A

Kofferaufbau:

  • 4 teilige Steckleiter
  • 1 Abschleppseil
  • 1 Motorsäge mit Zubehör
  • 1 Schutzkleidung Motorsäge
  • 3 Schlauchbrücken
  • 1 Stechschaufel
  • Stoßbesen
  • Spaten
  • 1 Steckleiter-Verbindungsteil

Beladung Rollcontainer:

  • Rollwagen Schlauch
  • 500m B-Schlauch
  • Schwimmsaugkorb

 - Rollwagen Beleuchtung

  •  Stromerzeuger 6,5kVa
  •  Beleuchtungseinhet LED 2x 180Watt
  • Teleskop -Dreibeinstativ
  • Leitungsroller 50m
  • Kanisterbetankungsset mit 20ltr. Kanister

 - Rollwagen Wasserschaden

  • Tauchpumpe
  • Kellerentwässerungspumpe
  • Nass-/Trockensauger
  • Leitungsroller 50m
  • Personenschutzschalter
  • Wasserschieber
  • C- und B-Druckschläuche

Sprichwörtlich „zwei Fliegen mit einer Klappe“ konnte die Freiwillige Feuerwehr Ettling mit der Indienststellung ihres neuen Fahrzeuges schlagen. Bei der Neuerwerbung handelt es sich nämlich um ein sogenanntes „Tragkraftspritzenfahrzeug-Logistik“ (TSF-L), welches nicht nur mit der standardmäßigen Beladung für eine Löschgruppe ausgestattet ist, sondern individuell eingesetzt werden kann. Möglich macht dies eine integrierte Ladefläche, auf der bis zur vier Rollcontainer Platz finden.

 „Bei einem Brandeinsatz können wir beispielsweise ein Modul mit 500 Metern B-Schlauchmaterial zuladen“, erklärt Kommandant Christian Schlederer. Neben diesem Schlauchwagen stehen zudem ein Rollwagen Wasserschaden sowie ein „Rollcontainer Beleuchtung“ mit einem 6,5-kVA-Stromerzeuger zur Verfügung.

Das Fahzeug ist übrigens erst das zweite seiner Art im Landkreis Eichstätt, das erste TSF - Logistik erhielt die Feuerwehr Hagenhill im Jahr 2017.

Fotos: © Fbauer Photography & Webdesign