TS 8/8 (Tragkraftspritze)

Florian Kottingwörth
  • Hersteller: Ziegler (Giengen/Brenz)
  • Leistung: 1.900 Liter/Minute (bei 10 bar)
  • Baujahr: 2015
  • Indienststellung: 2015

 

Mit seinen rund 450 Einwohnern zählt der Beilngrieser Stadtteil Kottingwörth zu den kleineren Orten im Landkreis Eichstätt. Ungeachtet der Bevölkerungszahl verfügt man jedoch über eine sehr aktive Feuerwehr! Gemessen an der Größe des Dorfes ist der Ausrüstungsstand vergleichsweise "überschaubar". So steht im 2006 eingeweihten Gerätehaus ein Tragkraftspritzenanhänger TSA aus dem Jahre 1962.

Herzstück dieses Anhängers war bislang eine Tragkrafspritze (TS) der Firma Paul Ludwig, welche am 15. Februar 1962 ausgeliefert wurde. Dank Antragstellung der Kameraden ist die gut gepflegte Pumpe noch heute in Besitz der Kottingwörther Wehr. Aufgrund ihres stolzen Alters wurde die TS, die über einen 34 PS-starken VW Käfer-Motor verfügt, einem fachmännischen Gutachten unterzogen. Schwierige Ersatzteilbeschaffungen und unverhältnismäßig hohe Reparatur- und Austauschkosten veranlassten die Verantwortlichen im Dezember 2013 zu einem Antrag auf Ersatzbeschaffung.

Einige Monate später kam es zu einem öffentlichen Typenvergleich in Kottingwörth, welchem auch Vertreter vieler anderer Ortsteilfeuerwehren beiwohnten. Nach Abwägung der jeweiligen Vor-und Nachteile zwischen den verschiedenen Modellen entschied man sich schließlich für das Modell "Ultra Power 4" der Firma Ziegler. Den kirchlichen Segen erhielt die "Spritze" am 22. August 2015.

Nach stolzen 53 Jahren verfügt die Freiwillige Feuerwehr Kottinwörth nun über die leistungsstärkste Tragkraftspritze auf dem Markt. Sie ist somit für die Zukunft gut gerüstet!