Wohnhausbrand in Altmannstein

Am Dienstag, 27.04.2021 wurden um 18:31 Uhr zahlreiche Einsatzkräfte nach Altmannstein zu einem Wohnhausbrand gerufen. Nach der Ersterkundung wurde umgehend das Stichwort auf B4 erhöht und weitere Kräfte nachalarmiert
Die Terrassen-Überdachung an dem Gebäude ist in Brand geraten und die Flammen haben danach auf das Wohnhaus übergegriffen.
Außerdem ist noch vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte eine Gasflasche zerborstet, weitere Gasflaschen wurden später gekühlt und vom Brandort entfernt.
Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.
Bis zum Folgetag (Mittwoch) um 7 Uhr war die Feuerwehr Altmannstein mit Nachlöscharbeiten beschäftigt.

Im Einsatz waren insgesamt rund 130 Einsatzkräfte.

Pressemeldung der Polizei:
Feuer verursacht hohen Sachschaden
Altmannstein, Lkr. Eichstätt, 28.04.2021
Ein Brand an einem Wohnhaus in Altmannstein verursachte am gestrigen Abend einen hohen Sachschaden. Die Ermittlungen zur Ursache wurden durch die Kriminalpolizei Ingolstadt übernommen.
Am Abend des gestrigen Tages (27.04.2021) wurde gegen 18:30 Uhr ein Brand an einem Einfamilienhaus in Altmannstein, Am Schlossberg, gemeldet. Daraufhin rückten neben Polizei und Rettungsdienst auch rund 120 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren an.
Das Feuer griff von einer Terrassen- bzw. Garagenüberdachung auch auf das Wohnhaus über, bevor es gelöscht werden konnte. Mehrere Räume wurden durch den Brand schwer in Mitleidenschaft gezogen, wodurch das Haus nicht mehr bewohnt werden kann.
Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden im mittleren sechsstelligen Bereich.
Die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache wurden durch die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt übernommen.
(Quelle: PP Ingolstadt)


Einsatzart Brand
Alarmierung
Einsatzstart 27. April 2021 18:31
Alarmierte Einheiten FF Altmannstein
FF Hagenhill
FF Neustadt an der Donau
FF Riedenburg
FF Sandersdorf
FF Mindelstetten
FF Schamhaupten
Kreisbrandmeister
Kreisbrandinspektor
Kreisbrandrat
UG-ÖEL
Landratsamt
Rettungsdienst
Polizei